Unser Rezept für eine herbstliche Kürbiscremesuppe im Brottopf

Nahezu kein Gemüse prägt die Herbstmonate so sehr wie der Kürbis. Ob auf dem Teller oder als Teil der herbstlichen Dekoration ist der Kürbis in der goldenen Jahreszeit nicht wegzudenken.

Von Goldgelb über kräftiges Orange bis hin zu dunkelgrünen Tönen reicht die Farbpalette der Frucht. Ja, richtig gelesen, denn obwohl Kürbis umgangssprachlich als Gemüse bezeichnet wird, handelt es sich um eine Frucht – besser gesagt um ein Fruchtgemüse, da der Kürbis sowohl Eigenschaften von Gemüse als auch von Früchten aufweist.

Kürbis schmeckt nicht nur ausgezeichnet, sondern liefert dem Körper auch jede Menge Nährstoffe. Das Fruchtfleisch ist reich an Betacarotin, Kalium, Magnesium, Eisen und Ballaststoffen.

Aufgrund des leicht süßen, nussigen Geschmacks zählt der Hokkaido zu den beliebtesten Speisekürbissen. Aber auch andere Sorten wie Butternut, Spaghettikürbis oder Sweet Dumpling schmecken ausgezeichnet und stellen im Herbst eine willkommene Abwechslung auf dem Speiseplan dar.

Kürbis: Die gesunde Herbstfrucht

Der Kürbis ist ein wahrer Alleskönner, denn nicht nur das Fruchtfleisch kann verzehrt werden, sondern auch die Kernen liefern viele wertvolle Inhaltsstoffe und können wohl auch als heimisches Superfood bezeichnet werden. Die getrockneten Kerne des Kürbisses schmecken zudem auch noch gut und verfeinern Salate oder Brot und Gebäck. Gepresst als Kürbiskernöl kann das dunkle, wertvolle Öl für Salatdressings verwendet werden und verleiht sogar Nachspeisen einen ganz besonders raffinierten Touch.

Hast du jetzt Lust auf ein köstliches Gericht mit dem bunten Herbstgemüse? In unserer Bäckerei backen wir in den Herbstmonaten Brottöpfe, die sich perfekt eignen, um eine schmackhafte Kürbissuppe schön anzurichten. Damit sorgst du für staunende Blicke bei deinen Gästen und der Abwasch erledigt sich nebenbei auch noch ganz von selbst, denn der „Suppenteller“ wird einfach aufgegessen!

Die Brottöpfe sind in zwei verschiedenen Größen (für Vorspeise oder Hauptspeise) erhältlich und du kannst sie bei uns in der Bäckerei am Vortag telefonisch unter 07675 2306 bestellen. Der Brottopf wird aus unserem Hausbrotteig gebacken und es befindet sich eine Griffkugel oben, damit du beim Servieren den „Deckel“ leicht abnehmen kannst.

Rezept für Kürbiscremesuppe im Brottopf

Zutaten für vier bis sechs Personen:

  • 500 g Kürbisfruchtfleisch gewürfelt (Butternuss oder Hokkaido)
  • 500 ml klare Gemüsesuppe
  • 100 ml Obers (für eine vegane Suppe kannst du Kokosmilch verwenden)
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • Kernöl zum Anrichten
  • 4 große Brottöpfe als Hauptspeise oder 6 kleine Brottöpfe als Vorspeise

Zubereitung der Kürbiscremesuppe:

Den gewürfelten Kürbis in der klaren Suppe weichdünsten und anschließend mit einem Stabmixer fein pürieren. Zum Abschluss Obers oder Kokosnussmilch dazugeben, danach sollte die Suppe nicht mehr aufgekocht werden. Mit Salz, einer Prise Muskatnuss und Pfeffer abschmecken.

Zum Anrichten schneidest du 1 bis 2 Zentimeter vom „Deckel“ des Brottopfs ab, höhlst den Topf aus und füllst die Suppe in die Brotlaibe. Die Kürbiscremesuppe mit einem Schuss Kürbiskernöl beträufeln und gleich servieren.

Tipp: Die Suppe kannst du auch mit ein paar gerösteten Kürbiskernen vor dem Servieren dekorieren.

Wir wünschen dir gutes Gelingen und „Mahlzeit“!

Datenschutz
Wir, Neudorfer Traditionsbackstuben GmbH (Firmensitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, Neudorfer Traditionsbackstuben GmbH (Firmensitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: